Dank den ersten Schneefällen und der Beschneiungsarbeit im oberen Teil wird der NightAttack am Flumserberg auf der Originalstrecke durchgeführt.

Die Bedingungen im oberen Streckenteil sind dank intensiver Pistenpräparation der Bergbahnen Flumserberg in perfektem Zustand. Sie kann für den Aufstieg sowie die anschliessende Abfahrt benutzt werden. Im unteren Streckenteil haben die Bergbahnen Flumserberg AG «Sorge getragen» mit dem vorhandenen Schnee und auch mit Schaufeln Hand angelegt, um den NightAttack-Teilnehmern einen weissen Rennteppich auszulegen. Die Talabfahrt ab Prodalp ist gesperrt. Alle Teilnehmenden sowie die Zuschauenden können von Prodalp nach Tannenheim die Gondelbahn benutzen. Für Trainingsläufe ist am Donnerstag- und Freitagabend die markierte Skitourenpiste über Spiga zu wählen. Diese Strecke ist auch nach dem Event von Donnerstag bis Samstag für Skitourengeher geöffnet. Die NightAttack-Strecke ist ausschliesslich für das Rennen für Skitourenläufer freigegeben.

Ab 15.30 Uhr können im Gasthaus Edy Bruggmann die Startnummern abgeholt werden. Eine Anmeldung vor Ort ist nicht mehr möglich, da der Event seit dem ersten Anmeldetag ausgebucht ist. Es wird empfohlen frühzeitig anzureisen. Dann geht es Schlag auf Schlag: Punkt 18 Uhr erfolgt der Massenstart im Tannenheim, knapp 15 Minuten später erreichen die ersten Läufer die Streckenhälfte auf Prodalp und weitere 18 Minuten später das Ziel auf dem Prodkamm. Nach Zielschluss werden sämtliche Teilnehmer zu einem Imbiss eingeladen. Die Rangverkündigung mit anschliessender Verlosung der Naturalgaben findet im Startraum Tannenheim statt. In gemütlicher Runde im Hotel Bruggmann oder etwas rockiger in der sonderBar mit der Band Durscht lassen wir den Event am Flumserberg ausklingen.

11. NightAttack Flumserberg

Presentingsponsor

Gesundheitspartner

 

 

Hauptsponsoren

 

 

 

 

Joomla Template - by Joomlage.com